Alberto Morillas et sa fille Véronique

Da sehr anspruchsvoll und immer auf der Suche nach subtilen Düften für die Inneneinrichtung, fand nie zufriedenstellende Produkte. Da seine Erwartungen nicht ausreichend erfüllt wurden, beschloss er mit Hilfe seiner Frau, seine eigenen Kerzen und Raumdüfte zu entwickeln. 


1999 bündelten sie ihre Fähigkeiten bei der Kreation handgemachter Duftkerzen aus Genf. Dies ist die Geburt von Mizensir. Der Wunsch die Düfte zu "wachsen", ihre Düfte einzufangen, erfordert eine perfekte Kenntnis der Rohstoffe und ihrer Assoziationen, sowie eine lange Forschungsarbeit über die Verbrennung und die Verbreitung der Gerüche.


Maison Mizensir wird jetzt von ihrer Tochter Véronique geführt und bietet eine große Auswahl an Kerzen und Raumdüften, mehr als hundert Referenzen, jede mit einem bestimmten Duft, der eine bestimmte Stimmungsbotschaft vermittelt. In den letzten Jahren wollte Alberto Morillas seinen geheimen Garten pflegen und persönlichere Kreationen mit einer Kombination von Materialien anbieten, die ihm am Herzen liegen, und zu den Grundlagen der traditionellen Parfümerie zurückkehren. So entstand die exklusive Reihe der Mizensir Parfums.